Foto: derStandard.at
Ein Arzt begegnet nach dem Krieg seinem ehemaligen Vorgesetzten, der in Russland Zivilisten erschießen ließ, und er beschließt, den Kriegsverbrecher zu töten. Staudtes Problemstück ist der erste deutsche Nachkriegsfilm überhaupt und bildete den Auftakt zu einer Reihe von "Trümmerfilmen", die sich kritisch mit der nationalsozialistischen Vergangenheit auseinander setzten. Wichtiger Trümmerfilmbestandteil: Hildegard Knef.