Kitzbühel - Stefan Koubek hat bei den Generali open in Kitzbühel souverän die erste Hürde genommen. Der Österreicher, der als Nummer elf wie alle anderen Gesetzten in Runde eins ein Freilos hatte, fertigte am Mittwoch in seiner Auftakt-Partie den Rumänen Adrian Voinea in nur 53 Minuten mit 6:2,6.3 ab und trifft nun im Achtelfinale auf Gaston Gaudio, der Andrea Gaudenzi mit 6:3,6:4 bezwang. Ebenso im Achtelfinale steht Markus Hipfl, der Julien Boutter mit 7:6, 6:2 besiegte.Starke Aufschlagleistung "Ich habe mich von Anfang gut gefühlt und gleich den richtigen Touch gehabt", stellte der mit seiner Leistung gegen "Angstgegner" Voinea hoch zufriedene Kärntner fest. Vor allem mit seinem starken Aufschlag kontrollierte Koubek von Beginn an klar das Geschehen und hatte nach nur 20 Minuten den ersten Set in der Tasche. Auch im zweiten gelang ihm ein vorentscheidendes Break zum 4:2 und nur im letzten Game wurde es etwas eng. "Da habe ich vielleicht etwas zu passiv gespielt", resümierte der Lokalmatador. Doch letztlich hatte er auch hier den längeren Atem und schaffte mit dem vierten Match-Ball den Aufstieg. Hipfl im Achtelfinale Markus Hipfl kämpfte nach Fernando Vicente am Dienstag auch den als Nummer 15 gesetzten Franzosen Julien Boutter mit 7:6 und 6:2 nieder und steht damit im Achtelfinale. Dort trifft er auf den Rumänen Andrei Pavel, der Fernando Meligeni mit 6:4,6:2 verabschiedete. Knowle, bitte warten! Endstation war hingegen für den von Rückenproblemen geplagten Vorarlberger Julian Knowle, der nach dem 6:3,1:6,3:6 gegen den Brasilianer Andre Sa weiter auf seinen ersten ATP-Tour-Sieg auf Sand warten muss. Thomas Schiessling war nach seinem überraschenden Erstrundensieg gegen den Tschechen Ulihrach gegen den Alex Corretja (ESP-8)ohne Chance und verlor 3:6,0:6. Jürgen Melzer schließlich verlor 4:6 und 5:7 gegen den Georgier Irakli Labadse. Marach und Wiltschnig schon am Montag out Am Montag war Herbert Wiltschnig gegen den italienischen Qualifikanten Renzo Furlan in nur 44 Minuten mit 1:6,1:6 untergegangen, Marach hatte nach sehr gutem Beginn gegen den Spanier Alberto Martin mit 6:2,4:6,0:6 das Nachsehen. (APA/red)