München - Trotz Werbeflaute steigen die Ausgaben für Werbung im Internet. Wie eine Erhebung des Medienforschungsunternehmens Nielsen Media Research ergab, kletterten die Investitionen in Internet-Werbung im ersten Halbjahr 2002 um 5,4 Prozent auf 114,2 Mill. Euro. Im Juni hätten Werbetreibende sogar knapp 20 Prozent mehr für Internetwerbung ausgegeben als im gleichen Monat des Vorjahres.Bei EDV-Dienstleistungen besonders beliebt Von den gesamten Werbeausgaben mache die Online-Werbung aber immer noch nur 1,4 Prozent aus. Besonders beliebt sei das Internet als Werbemedium bei EDV-Dienstleistungen, die über ein Viertel ihrer gesamten Werbeausgaben für Online-Anzeigen ausgäben. Führende Kategorie bei der Internet-Werbung waren den Angaben zufolge Dienstleistungen mit knapp 26 Mill. Euro, gefolgt von Ausbildung und Medien (16,4 Mill. Euro). (APA/Reuters)