Salzburg - Nach 17 Tagen ist die Sommerszene 2002 beendet, am vergangenen Samstag ist mit Gilles Peterson/Magnus Zingmark die letzte Veranstaltung dieses Festivals über die Bühne im Republic gegangen. Gut 10.000 Menschen - viele davon aus München und anderen Städten Süddeutschlands und Österreichs - haben eine oder mehrere der 45 Veranstaltungen gesehen, und so war das Tanz- und Theaterfestival zu 98 Prozent ausgelastet. Bis auf eine waren alle Veranstaltungen ausverkauft. Intendant Michael Stolhofer sprach von einem der erfolgreichsten Festivals in der Geschichte der Szene Salzburg.Im kommenden Jahr soll anders als heuer Sprache und konventionelles Theater mehr Raum bekommen, so der Szene-Intendant. (APA)