Amman - Der Präsident des irakischen Parlamentes, Saadoun Hammadi, hat am Montag vorgeschlagen, den Rat der Arabischen Liga zu einer außerordentlichen Sitzung einzuberufen. Wie die irakische Nachrichtenagentur INA meldete, sollten bei dem Treffen "die feindlichen amerikanischen Drohungen gegen den Irak" erörtert werden. Diesen Vorschlag habe Hammadi dem Generalsekretär der Arabischen Liga, Amre Mussa, zugeleitet, berichtete INA. Die amerikanischen Drohungen, militärisch gegen den Irak vorzugehen und das Regime auszutauschen, stellten eine Bedrohung der panarabischen Sicherheit und des Weltfriedens dar, hieß es. (APA/dpa)