Rom - Ein Hundehäufchen auf einem Bürgersteig in Venedig kommt dem Besitzer des Tieres in Zukunft teuer zu stehen: Am Montag setzte die Lagunenstadt eine drastische Erhöhung der Strafen durch, sodass der Haufen am falschen Platz ab 1. August 250 Euro kostet.Bisher mussten Hundeliebhaber, die nicht Schaufel und Plastiksack bei sich trugen, 100 Euro zahlen. Die neue Strafe ist eine der höchsten weltweit. In Venedig leben rund 11.000 Hunde. (APA)