B-Free-Kunden der Mobilkom Austria können künftig ohne vorherige Freischaltung mit ihrem Wertkartenhandy auch in Kroatien und Slowenien telefonieren. Die Mobilkom hat die bisher verbindliche Freischaltung für Roaming mit Prepaid-Handys in diesen Ländern abgeschafft, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Bis Jahresende will die Mobilkom B-Free-Roaming ohne Anmeldung auf die wichtigsten europäischen Länder ausdehnen. Billig? Billig ist das Telefonieren für die Wertkartenkunden allerdings nicht: Ein aktiver Anruf über VIPnet - der Mobilkom-Tochter in Kroatien - oder Si.mobil (Mobilkom in Slowenien) kostet 1,10 Euro pro Minute, für ein passives Gespräch zahlt der B-Free-Kunde 0,90 Euro. Verrechnet wird anders als bei der Voranmeldung nicht über ein Bankkonto, sondern wie gewohnt über die Wertkarte.(APA)