Von den Grünen Frauen wurde auf Initiative des Aktionskomitees für das Selbstbestimmungsrecht der Frau, Autonome Frauen, KPÖ und SLP eine Gegenkundgebung zur Radltour der "Jugend für das Leben"-AbtreibungsgegnerInnen angemeldet:31. August 15.00 bis 21.00 Uhr Stock im Eisen/Graben 1010 Wien Dort findet die Abschluss-Aktion der Pro Life-AktivistInnen mit Konzert und Messe statt. Am Fleischmarkt will "Jugend für das Leben" eine Mahnwache vor der Abtreibungs-Klinik veranstalten. Eine Gegenveranstaltung ist dazu nicht angekündigt, das Aktionskomitees für das Selbstbestimmungsrecht der Frau ruft jedoch zu einer auf. Unterstützung von der ÖH Auch die österreichische HochschülerInnenschaft (ÖH) wird sich an der Protestkundgebung beteiligen. "Die christlich- fundamentalistischen AbtreibungsgegnerInnen sprechen der Frau das Recht auf Selbstbestimmung ab und verwehren dadurch den Frauen ein grundlegendes Menschenrecht. Die Frau ist keine Sklavin der Evolution", zeigte sich ÖH-Vorsitzende Anita Weinberger indigniert. Eine Abschaffung der "Fristenlösung" würde einen gewaltigen Rückschritt für die Frauenbewegung bedeuten. (red)