Kirchheim/Teck-Nabern - Der Chip-Hersteller Dialog Semiconductor hat im zweiten Quartal einen Verlust von 4,1 Mill. Euro verbucht und damit eine jüngst nach unten korrigierte Prognose erfüllt. Dialog teilte am Mittwoch per Pflichtmeldung mit, der Verlust pro Aktie betrage damit 0,09 Euro für das Quartal. Der Umsatz habe 17,1 Mill. Euro betragen. Im ersten Quartal hatte der Umsatz noch bei 19,1 Mill. Euro gelegen. Diese Rückgänge spiegelten die "anhaltende Marktschwäche im Halbleiter- und Mobilfunkbereich" wider, hieß es.(APA/Reuters)