Genf - Der größte europäische Chip-Hersteller STMicroelectronics (STM) hat im zweiten Vierteljahr seinen Umsatz zum Vorquartal deutlich gesteigert und einen Gewinn im Rahmen der Analystenerwartungen erzielt. Der Umsatz sei um 13 Prozent zum Vorquartal auf 1,53 Mrd. Dollar (1,52 Mrd. Euro) gestiegen, teilte das französisch-italienische Unternehmen mit Hauptsitz in Genf am Dienstag nach US-Börsenschluss mit. Von Thomson First Call befragte Analysten hatten im Schnitt nur 1,51 Mrd. Dollar erwartet. Ein Jahr zuvor hatte der Umsatz allerdings noch bei 1,59 Mrd. Dollar gelegen. Der Netto-Gewinn habe 104,7 Mill. Dollar oder 0,12 Dollar je Aktie betragen nach 154,5 Mill. Dollar auf vergleichbarer Basis ein Jahr zuvor, hieß es weiter. Analysten hatten im Mittel einen Gewinn von 0,12 Dollar je Aktie erwartet.(APA/Reuters)