Wien - Auch der österreichische IT-Servicemarkt leidet nach einer jüngsten Studie des Marktforschungsunternehmens IDC unter der globalen ökonomischen Entwicklung. Das Wachstum in diesem Segment ist laut IDC auf einstellige Zuwachsraten zurückgegangen. Die Höhe der Ausgaben für den IT-Servicebereich in Österreich 2001 betrug 2,33 Mrd. US-Dollar (2,35 Mrd. Euro). Die jährliche Wachstumsrate soll bis 2006 im Schnitt 7,1 Prozent betragen, berichtete die Marktforschung am Mittwoch. (APA)