Sarajevo - Ermittler des UNO-Kriegsverbrechertribunals (ICTY) haben bei einer Durchsuchung eines Hauptquartiers der bosnischen Armee in Tuzla Akten und Dokumente beschlagnahmt. Die Unterlagen seien für Verfahren vor dem Haager Tribunal wichtig, berichtete der bosnische Rundfunk in Sarajevo am Donnerstag. In Tuzla im Norden der bosniakisch-kroatischen Föderation ist der Stab des 2. Korps der gemeinsamen Armee der Föderation. Die internationale Friedenstruppe SFOR bestätigte, sich am Mittwoch an der Durchsuchung beteiligt zu haben, machte aber keine Angaben zu den Hintergründen. (APA/dpa)