Prag - Unbekannte haben in Tschechien einen Brandanschlag auf eine Roma-Familie verübt. Dabei sei niemand verletzt worden und auch kein großer Sachschaden entstanden, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag in Ostrava (Ostrau). Nach ersten Ermittlungen hatten drei Unbekannte in der Nacht zuvor zwei Brandflaschen in ein von Roma bewohntes Haus in Karvina (Nordmähren) geworfen. Ein kleiner Brand habe sofort gelöscht werden können, hieß es. Erst am Mittwoch war in Tschechien ein 21-jähriger Skinhead wegen eines Brandanschlags auf Roma zu zwei Jahren Haft verurteilt worden. Bei dem Anschlag waren 1997 in Nordmähren zwei Roma leicht verletzt worden.(APA/dpa)