Jerusalem - Israelische Sicherheitskräfte haben eine junge Palästinenserin festgenommen, die angeblich ein Selbstmordattentat ausüben wollte. Der israelische Rundfunk berichtete am Sonntagabend, die Festnahme sei bereits am Samstag an einem Kontrollpunkt im nördlichen Westjordanland erfolgt. Das Verhör habe ergeben, dass die Frau sich in einer Menschenmenge in die Luft sprengen wollte, hieß es. (APA/dpa)