Der Softwarekonzern Sun könnte bei der ab 12. August in San Francisco stattfindenden LinuxWorld für einige Überraschungen sorgen. Laut internationalen Medienberichten soll der Softwarekonzern einen Intel -Server mit Linux vorstellen und auch die Rückkehr des Betriebssystems Solaris für Intel-Rechner soll angekündigt werden. Cobalt LX50 für Linux Insider erwarten, dass Sun mit dem Cobalt LX50 (Codename Big Bear) die erste Version eines Servers mit Intel-Prozessoren vorstellt, der unter dem Betriebssystem Linux laufen wird. Dieser Schritt scheint eine Trendwende bei Sun einzuläuten. Zu Beginn dieses Jahres hatte das Unternehmen den Download für Solaris-8 für Intel-Prozessoren gestoppt; auch die Weiterentwicklung von Solaris 9 für Intel wurde auf Eis gelegt. Diese Entscheidung hatte zu einigem Protest unter den Anwendern gesorgt. Wie es scheint werden diese Entscheidungen nun wieder rückgängig gemacht. Voraussichtlich werden neben Linux auch Solaris 8 und sogar Solaris 9 auf dem Cobalt LX50 laufen. Experten werten diesen Schritt als eine Antwort auf den momentan sehr schwachen IT-Markt, der auch Sun schwer trifft.(red)