Graz - Roman Mählich bleibt beim österreichischen Fußball-Vizemeister Sturm Graz und wechselt nicht zum griechischen Aufsteiger PAS Yannina. Der 30-Jährige war vor einer Woche zu Vertragsverhandlungen in den Süden geflogen, zu einer Unterschrift ist es aber nicht gekommen. "Ich habe noch einmal mit dem Verein, dem Trainer und meiner Frau gesprochen und habe mich dann entschieden, in Graz zu bleiben", erklärte der Mittelfeldspieler einen Tag vor dem Heimspiel der "Blackies" am Dienstag gegen SW Bregenz. "Das Angebot war nicht uninteressant. Schlussendlich hätte aber alles ein wenig zu schnell über die Bühne gehen müssen", berichtete der frühere ÖFB-Teamspieler von seinen Verhandlungen mit Yannina.(APA)