Berlin - Der Medienkonzern Bertelsmann verliert bereits den zweiten Spitzenmanager innerhalb von drei Tagen: Wie am Dienstag aus Unternehmenskreisen verlautete, hat der Leiter des US-Geschäfts, Joel Klein, seine Mitarbeit aufgekündigt. Demnach will Klein eine neue Tätigkeit in der Stadtverwaltung von New York antreten. Der Rücktritt Kleins habe jedoch keinerlei Verbindung zu dem überraschenden Abgang von Bertelsmann-Chef Thomas Middelhoff, hieß es. (APA/AFP)