Mit LICQ 1.2.0a steht ab sofort eine neue Version des freien ICQ-Clients für Linux zum Download bereit. LICQ 1.2.0a bietet eine Reihe von Bugfixes, aber auch einige neue Funktionen. SMS-Senden und ICQ-Konverter In der neuen Version wird erstmals die serverseitige Liste unterstützt. Auch das Senden von SMS ist nun möglich. Den Anwender steht zudem ein ICQ-CLB-Dateikonverter zur Verfügung. Der freie ICQ-Client unterstützt verschiedene User-Gruppen, sowie Interfaces für verschiedene Desktop-Systeme. Eine sichere Kommunikation soll durch die Verwendung von SSL garantiert sein. Die aktuelle Version behebt zudem einige Fehler im Vorgänger 1.2.0.(red)