17.15

TALK

Maischberger Weil Sandra Maischberger noch bis 2. August urlaubt, sendet n-tv Wiederholungen, zum Beispiel die Sendung vom 29. Jänner mit dem ehemaligen Tennisprofi und nunmehrigen Daviscup-Kapitän der deutschen Mannschaft, Michael Stich. Bis 18.00, n-tv


18.30

MAGAZIN

Genjäger: Das Aids-Rätsel in Nairobi Rund 15 Jahre untersuchten und behandelten Frank Plummer und seine Kollegen in Nairobi Prostituierte im Rahmen eines Aids-Forschungsprogramms. Eines Tages fiel ihnen auf, dass einige der Prostituierten gegen die Krankheit immun waren. Bald entdeckten sie, dass das Geheimnis der HIV-Immunität in den Genen verborgen liegt: Die Frauen bildeten besonders wirkungsvolle Killer-T-Zellen.
Bis 19.00, 3sat


19.20

MAGAZIN

Kulturzeit Die Themen des Kulturmagazins präsentiert Ernst A. Grandits: 1) Mord im Vatikan: Neue Erkenntnisse zum Tod des Schweizer Gardisten. 2) Pater Monster: Kirche, Priester und Pädophilie. Bis 20.00, 3sat
20.15

FILM

Absolute Power (USA 1997. Clint Eastwood) Ausgerechnet bei seinem letzten Coup wird der routinierte Meisterdieb Luther Whitney Zeuge eines Mordes im Umfeld des US-Präsidenten (Gene Hackman). Spannender Thriller, mörderische Jagd, entfesselte Darsteller (weiters Ed Harris, Laura Linney, Scott Glenn). Bis 22.10, ORF1


20.45

REPORTAGE

Forscher für den Krieg (2): Biowaffen Die in Afghanistan entdeckten Labors zeigen, dass Terroristen über das Wissen für die Herstellung von Biowaffen verfügen. Der Film dokumentiert die Verbindung zwischen Forschern und Militärs, die bereits Ende der 30er-Jahre begann.
Bis 21.35, Arte


21.00

DISKUSSION

Ihre Wahl 2002: Standort Deutschland Mit den Gastgebern Manfred Krupp und Michael Zeiß diskutieren der deutsche Finanzminister Hans Eichel (SPD), Grünen-Parteichef Fritz Kuhn, Unionspolitiker und Jenoptik-Chef Lothar Späth, der FDP-Vorsitzende Rainer Brüderle und Berlins Wirtschaftssenator Gregor Gysi (PDS).
Bis 22.30, ARD


22.45

REPORTAGE

Schmutzige Geschäfte (1): Frauenhandel Die negativen Aspekte der Globalisierung in drei Teilen: Skrupellose Geschäftemacher nutzen die Möglichkeiten eines grenzüberschreitenden Handels. Ihre Waren: Frauen, Waffen, Drogen. Teil eins begibt sich auf die so genannte "Balkanroute".
Bis 23.15, ZDF