Wien - Basketball-Vizemeister Raiffeisen Fürstenfeld hat Ersatz für Johnny McNeil gefunden. Die Panthers haben den US-Amerikaner Maurice Spillers verpflichtet. Der neue Mann unter dem Korb ist 29 Jahre alt, 2,02 Meter groß und 105 Kilo schwer. Spillers hat seine "Lehrjahre" am Utah State-College in der NCAA verbracht und die vergangenen vier Saisonen in Island gespielt. "Wir hatten schon längere Zeit ein Auge auf ihn geworfen", sagte Fürstenfeld-Manager Karl Sommer am Samstag. Völlig neue "starting-five" wahrscheinlich Nach McNeil (Traumangebot aus Quakenbrück in der Zweiten Deutschen Liga), dem Rumänen Flavius Lapuste und dem Niederländer Eric Poiesz wird auch Topscorer Roland Miller die Panthers verlassen. Dem US-Guard liegt ein Top-Offert aus Portugal vor. Sollte sich auch der amerikanische Spielmacher Aaron Mitchell (hinter seiner Weiterverpflichtung steht laut Sommer noch ein Fragezeichen) verabschieden, müssten die Oststeirer für die Saison 2002/03 eine in jeder Position neue "starting-five" stellen. Bereits verpflichtet haben die Panthers neben Spillers den Kroaten Zoran Kalpic und den Litauer Raimundas Leikus. (APA)