Wien - Bundeskanzler Wolfgang Schüssel (V), Wiens Bürgermeister Michael Häupl (S) und Finanzminister Karl-Heinz Grasser (F) haben einer IMAS-Umfrage zufolge nach Meinung der Bevölkerung die relativ größte Eignung, der nächste Regierungschef zu werden. Schüssel erhielt 48 Prozent Zustimmung, Häupl und Grasser je 46 Prozent. Bei allen drei Politikern gibt es laut der von der "Kronen Zeitung" (Sonntagsausgabe) veröffentlichten Umfrage mehr zustimmende als ablehnende Meinungen. Auf 40 Prozent Zustimmung bei 43 Prozent Ablehnung kommt SP-Vorsitzender Alfred Gusenbauer. FP-Chefin Susanne Riess-Passer erhielt 38 Prozent Zustimmung, 44 Prozent der Befragten äußerten sich negativ. Der Grüne Alexander Van der Bellen kam auf 37 Prozent Zustimmung bei 44 Prozent Ablehnung. Den Kärntner Landeshauptmann Jörg Haider können sich nur 25 Prozent der Befragten als Kanzler vorstellen, für 56 Prozent kommt er "keinesfalls" in Frage. Laut Analyse von IMAS verfügt keine Partei über eine so genannte "Wahlkampflokomotive".(APA)