Wien - Der Bahnverkehr Wien-Salzburg konnte am Nachmittag wieder aufgenommen werden. Die Lage hat sich laut ÖBB so weit stabilisiert, dass wieder gefahren werden kann. Wegen des Hochwassers war der Betrieb westlich von Attnang-Puchheim eingestellt worden. Auch ein Schienenersatzverkehr war nicht möglich. Westlich von Salzburg bleiben die Verbindungen über Lofer, der Korridorverkehr über das Kleine Deutsche Eck und die Fernverbindungen aber unterbrochen. (red)