Wien/Eisenstadt - Die börsenotierte EB und Hypo - Bank Burgenland AG, Eisenstadt, lässt sich bei der nächsten ordentlichen Hauptversammlung (HV) am 30. August von ihren Aktionären ein Aktienrückkaufprogramm absegnen. Weiters soll ein Generalvergleich mit dem früheren Vorstandsdirektor Ernst Gassner abgeschlossen werden, geht aus der Einladung zur HV im "Amtsblatt der Wiener Zeitung" von heute, Montag, hervor. Weiters auf der Tagesordnung stehen routinemäßig die Beschlussfassung über die Gewinnverwendung sowie die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrates. Die 11. ordentliche HV der Bank Burgenland findet am Freitag, 30. August, um 14 Uhr im Eisenstädter TechLab statt. (APA)