Über eine neue Nachfolgesendung für das abgesetzte "Literarische Quartett" will das ZDF innerhalb der nächsten drei Monate entscheiden. Das habe ZDF-Intendant Markus Schächter dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels während eines Gesprächs am Montag angekündigt, sagte Börsenvereinsvorsteher Dieter Schormann am Mittwoch. Es lägen mehrere Konzepte vor, die nun geprüft werden sollten. Einzelheiten nannte Schormann nicht. Das ZDF äußerte sich zu den Plänen nicht.Neben Belletristik auch Sachbücher Der Sender habe außerdem die Bereitschaft zu weiteren Buchsendungen signalisiert, die sich neben dem auf Belletristik ausgerichteten "Quartett"-Nachfolger mit Sachbüchern beschäftigen könnten. "Das kann ein Kochbuch genauso sein wie ein Buch über Zigarren oder über gesunde Ernährung", sagte Schormann. Er habe Schächter als "sehr buchaffinen" Menschen kennen gelernt, schilderte der Buchbranchen-Chef seinen Eindruck. "Das ZDF will eindeutig etwas für das Buch tun." Mit dem Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) habe er außerdem über die kommende Sendung zur Verleihung des Deutschen Bücherpreises im März 2003 gesprochen, sagte Schormann weiter. Die Show werde künftig bei der Kultur und Wissenschaft und nicht mehr bei der Unterhaltung des MDR angesiedelt sein. Bis Herbst solle ein Konzept erarbeitet werden. Die erste Sendung in diesem März hatten Feuilletons und die Buchbranche selbst durchgängig als misslungen bezeichnet. Das Rahmenprogramm der von Frank Elstner moderierten Sendung mit "vielen Show-Sternchen mit abgelaufenem Verfallsdatum" ("buchreport") sei eine einzige Peinlichkeit gewesen. (APA/dpa)