Wien - Die Mehrheit der Österreicher will den Kauf der Abfangjäger rückgängig machen. In einer für das Nachrichtenmagazin "Format" (Freitagsausgabe) erstellten OGM-Umfrage plädieren 68 Prozent der Wahlberechtigten für ein sofortiges Storno, nur 20 Prozent sind der Meinung, die Abfangjäger sollten nach wie vor gekauft werden. Wie "Format" am Donnerstag in einer Vorausmeldung mitteilte, würden sich im Fall einer Verknüpfung der beiden Fragen bei einer Volksabstimmung 39 Prozent der Österreicher für die Neutralität und damit für den Abfangjäger-Kauf entscheiden. 20 Prozent der Befragten wollen für einen Verzicht auf die Abfangjäger auch die Neutralität zu opfern, 41 Prozent machten keine Angaben. Rudolf Fußi, den Initiator des Anti-Abfangjäger-Volksbegehrens, halten laut Umfrage immerhin 16 Prozent der Österreicher für einen ernstzunehmenden Kandidaten bei der nächsten Nationalratswahl. 33 Prozent sind nicht dieser Meinung und für 51 Prozent ist der Parteichef der außerparlamentarischen Partei "Die Demokraten" nach wie vor ein unbeschriebenes Blatt - sie kennen ihn nicht. (APA)