Köln/Oberpfaffenhofen - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) dokumentiert derzeit die Hochwasser-Katastrophe mit Bildern aus dem All. Mit Hilfe dieser Satellitenaufnahmen könne schnell und umfassend ein Überblick über die betroffenen Regionen gewonnen werden, teilte das DLR am Donnerstag in Köln mit. Zudem würden die Bilder von Versicherungen genutzt und könnten zu besseren Vorhersagen beitragen. Bisher seien die Region um Dresden sowie die Überschwemmungsgebiete in Österreich aufgenommen worden. Diese Bilder lassen sich im Internet unter folgender URL abrufen: http://www.dlr.de/oeffentlichkeit/presse
/presseinfo/pm25_2002.htm
(APA/dpa)