Wien - Die Erzeugerpreise der österreichischen Industrie sind im Juni 2002 im Jahresabstand nach vorläufigen Zahlen um 1,6 Prozent gesunken. Gegenüber dem Vormonat Mai blieben die Preise unverändert, wie die Statistik Austria am Montag in einer Aussendung mitteilte. Durchwegs rückläufige Preise gab es bei Investitionsgütern (-0,2 Prozent), kurzlebigen Konsumgütern (-0,3 Prozent), langlebigen Konsumgütern (-0,6 Prozent), Vorleistungsgütern (-1,5 Prozent) und Energie (-6,4 Prozent). (APA)