Der US-Telekomkonzern AT&T Corp , New York, ist einem Medienbericht zufolge kurz vor der Annahme eines Angebots von AOL Time Warner , Dulles, für ihren 27-Prozent-Anteil an der Unterhaltungssparte Time Warner Entertainment. Für diesen Anteil bietet AOL Time Warner eine Summe von neun Mrd. Dollar, berichtet die BBC am Dienstag in ihrer Internetausgabe. Bezahlen wolle AOL Time Warner den Preis in einer Mischung aus eigenen Aktien und Aktien einer neuen Fernsehgesellschaft. Volle Kontrolle Mit diesem Geschäft würde AOL Time Warner die volle Kontrolle über ihre Unterhaltungssparte gewinnen, zu der die Kabel-TV-Sender HBO, Court TV und Comedy Central gehören. Nach Ansicht von Jason Bazinet, Analyst bei J.P. Morgan, würde eine solche Transaktion eine "strategische Delle" bei AOL Time Warner und auch einen Unsicherheitsfaktor für die Aktie beseitigen.(APA/vwd)