Lustenau - Mit einer fulminanten ersten Hälfte stellte der FC Lustenau den klaren Sieg sicher. Die Torausbeute war beeindruckend. Aus fünf Chancen machten die Hausherren drei - zum Teil sehr schön herausgespielte - Tore. Nach der Pause wurden die Vorarlberger etwas nachlässig, Kapfenberg hatte deshalb eine starke Viertelstunde, danach hatten die Lustenauer aber wieder alles unter Kontrolle. Binder traf in der 87. Minute für Kapfenberg die Latte, beging beim Zurücklaufen an der Mittellinie ein Foul, für das er etwas hart mit Rot bestraft wurde.(APA) FC Lustenau - SV Kapfenberg 3:0 (3:0) Stadion an der Holzstraße, 1.500, Lehner Torfolge: 1:0 (2.) Promberger 2:0 (20.) Marquinhos 3:0 (37.) Hartter Gelbe Karten: Schrammel, Erkinger, Swoboda bzw. Rainer Rote Karte: Binder (KSV/87. Foul)