Brüssel - Der US-Amerikaner Tyler Hamilton, der Gesamt-Zweite des Giro d'Italia, hat sich am Sonntag beim Aufwärmen für das Paar-Zeitfahren um den GP Eddy Merckx in Brüssel einen Schlüsselbeinbruch zugezogen. Der Profi des dänischen CSC-Tiscali-Teams hatte nicht mehr ausweichen können, als unmittelbar vor ihm eine Autotür geöffnet wurde. Die gleiche Verletzung hatte sich Hamilton bereits bei einem Sturz im Giro zugezogen. Für ihn ist die Saison zu Ende. Sieger wurden Laszlo Bodrogi/Fabian Cancellara (HUN/SUI). (APA/AFP)