Teheran - Im Iran dürfen künftig auch Frauen die Scheidung einreichen. Das Parlament (Majlis) in der Hauptstadt Teheran billigte nach Angaben des staatlichen Fernsehsenders IRIB am Sonntag ein neues Scheidungsrecht, das Frauen dieses Recht einräumt. Während sich Männer im Iran jederzeit scheiden lassen können, brauchten Frauen dafür bisher das Einverständnis des Ehemannes.Unterhaltsanspruch verbessert Mit dem neuen Scheidungsrecht, dem noch der Oberste Wächterrat zustimmen muss, wird auch der Anspruch der Frauen auf Unterhalt verbessert. Der mächtige Wächterrat prüft vor allem die Vereinbarkeit der vom Parlament verabschiedeten Gesetze mit den Grundsätzen des islamischen Rechts. Außer in den Großstädten werden Frauen in der männerdominierten iranischen Gesellschaft bisher nach wie vor unterdrückt. Sie müssen in der Öffentlichkeit Umhang und Kopfbedeckung tragen, haben kein Sorgerecht für ihre Kinder und dürfen ohne Erlaubnis ihres Mannes das Land nicht verlassen, in ländlichen Gegenden nicht einmal das Haus. (APA)