Wien/Krems - Da schauten die Gendarmen wohl selbst ungläubig auf die Anzeige ihrer - geeichten - Laserpistole, die 128 km/h anzeigte. Mit einem derart irrwitzigen Tempo war - bei erlaubten 50 km/h - gegen 16.00 Uhr ein 41-jähriger Wiener mit seinem Auto durch einen Baustellenbereich der B 37 im Bezirk Krems-Land gerast. Im Baulos Gföhl - Großmotten, fanden tatsächliche gerade Arbeiten statt: Schwer beladene Lkw querten die B 37 zwecks Schüttung eines Begleitweges. Davon unbeeindruckte gab der Wiener Gas. Von der Exekutive angehalten, nahmen die Gendarmen bei dem Mann auch noch Merkmale einer Alkoholisierung wahr. Der Verdacht wurde durch eine Messung von 1,12 Promille bestätigt. (APA)