Madrid - Ausgerechnet bei der Abstimmung über ein Verbot der baskischen Partei Batasuna hat der spanische Technologieminister Josep Pique den falschen Knopf gedrückt und so ein einheitliches Votum der Regierung verhindert. Wie die Presse am Dienstag berichtete, enthielt sich Pique - wie 28 andere Abgeordnete im Parlament auch - am Montag der Stimme. 295 Parlamentarier votierten für das Parteienverbot. Der Minister erklärte hinterher eher amüsiert als verärgert, der Ja-Knopf habe nicht funktioniert, deshalb habe er eben den gelben Knopf für Enthaltung gedrückt. (APA)