Goslar - Bei wissenschaftlichen Grabungsarbeiten auf dem Gelände des Bergbaumuseums Rammelsberg in Goslar haben Forscher eine mehr als 1.000 Jahre alte Sandale entdeckt. Dieser Lederschuh habe wahrscheinlich einem der ersten Bergleute im Harz gehört, sagte der Leiter des Forschungsteams, Lothar Klappauf, am Mittwoch. "Der Lederschuh wurde genau im Jahr 1024 angefertigt", sagte der Archäologe. Das sei mit Hilfe der Radiokarbon-Datierung festgestellt worden. Die Forschergruppe Montanarchäologie spürt auf dem Gelände des Rammelsberges den Ursprüngen des Bergbaus im Harz nach. Das Bergwerk am Rammelsberg war 1988 nach mehr als 1000 Jahren Erzförderung geschlossen worden. (APA)