Christian Keglevits: "Ich bin stolz, dass wir Österreich heute so super vertreten haben. Wir haben bis zur letzten Minute um unsere Chance gekämpft." Juri Sjomin (Lok-Trainer): "Wir haben in beiden Hälften nur jeweils am Beginn gut gespielt. Die Auswechslung von Loskow war ein grober Fehler. Der GAK war ein sehr starker Gegner, ich bin jetzt sehr glücklich, dass wir den Aufstieg in die Champions League geschafft haben." Ilca Naumoski: "Wir haben hervorragend gekämpft, nie aufgegeben und Moral bewiesen. Das war unser bestes Saisonspiel. In der ersten Hälfte waren wir gleichwertig, in der zweiten Hälfte besser." Ronald Brunmayr: "Wir haben ein sehr gutes Spiel gespielt und verlassen Moskau mit einem lachenden und weinenden Auge. Wenn uns einer vorher gesagt hätte, wir spielen 3:3, hätten wir ihn ausgelacht, aber die ersten zwei Tore waren nicht notwendig, und dann wäre eine Sensation drinnen gewesen. Wir sind jetzt sowohl körperlich als auch spielerisch besser und sind nicht mehr in eine Schablone gepresst. Präsident Rudi Roth: "Ich gratuliere der Mannschaft. Der Anfang war eine Katastrophe, aber dann haben wir Moral bewiesen und den besseren Fußball gespielt. Die ersten zwei Tore haben wir uns selbst gemacht, sonst wäre eine Überraschung möglich gewesen."