Bild nicht mehr verfügbar.

Frauen im Wechsel: Neuorientierung und Selbstbesinnung.
Foto: APA/dpa/Stefan Puchner
"Diese Lebensphase kann mitunter zu einer Identitäts- und Sinnkrise voller wechselhafter Gefühle, verbunden mit psychosomatischen Symptomen, führen. Es ist eine Zeit des Abschieds und einer möglichen Neuorientierung. Berufliches wie Privates wird auf Sinnhaftigkeit überprüft und neu bewertet. Im Austausch mit anderen Frauen kann die einzelne ihr persönliches (manchmal ungelebtes und ungeliebtes) Potential aufspüren und daraus neue Lebensziele entwickeln."
  • Methode: Katathym imaginative Psychotherapie mit kreativen Medien

  • Leitung: Mag. Traude Ebermann, Klin. Psychologin, Psychotherapeutin

  • Zeit: montags 17.45 - 19.15 Uhr

  • Beginn: Oktober 2002

  • Ort: 1010 Wien, Seitenstetteng. 5/7

  • Kosten: 15,- € (soziale Staffelung auf Anfrage möglich)

    (Ankündigung/red)