Rottenmann - Der steirischische Kühlgeräteherseller AHT Austria Haustechnik AG muss die seit 1999 gehaltene Beteiligung an der guatemaltekischen Refco abwerten. Die Wertberichtigung sei notwendig, weil die Beteiligung "nicht den geplanten erfolgreichen Verlauf genommen" habe, teilte AHT am Donnerstag Abend in einer ad-hoc-Mitteilung mit. Ein Ausmaß der notwendigen Abwertungen nannte AHT nicht.(APA)