Ein Special Program, eine ergänzender Beitrag zur aktuell im Museum Moderner Kunst (MUMOK ) laufenden Ausstellung "Hommage à Antonin Artaud", soll den Surrealisten Artaud im Kontext des Kinos zeigen. Eine Auswahl von Filmen mit Artaud als Darsteller, als Drehbuchautor, sowie dokumentarische Aufnahmen des Künstlers beleuchten sollen dessen wechselhafte, von produktiven Momenten wie verzweifelter Liebe durchsetzte Beziehung zum Kino beleuchten. Eine Lesung Ignaz Kirchners von ausgewählten Texten Artauds über das Kino ergänzt dieses Programm. (Viennale/red)