Barcelona - Der Nordosten Spaniens ist am Donnerstag von neuen Regenunwettern heimgesucht worden. Auf dem Flughafen von Barcelona herrschte Chaos. Tausende von Passagieren saßen in den Wartehallen fest, da zahlreiche Flüge abgesagt wurden oder verspätet waren. Am Mittwoch war der Flugverkehr in der zweitgrößten Stadt Spaniens zeitweise fast ganz zusammengebrochen, nachdem die Flugleitzentrale überschwemmt worden war. 208 Flüge wurden gestrichen, 150 hatten Verspätungen bis zu vier Stunden. Am Donnerstag wurden nach Angaben der Behörden in den Morgenstunden erneut mehr als ein Dutzend Flüge abgesagt.(APA/dpa)