Seoul - Der größte südkoreanische Autohersteller Hyundai Motor will sich ein festes Produktionsstandbein im rasch wachsenden chinesischen Markt verschaffen. Hyundai teilte am Montag in Seoul mit, dass die chinesische Regierung einem geplanten Gemeinschaftsunternehmen mit der Beijing Automotive Industry Holding grünes Licht erteilt habe. Hyundai will in den nächsten acht Jahren insgesamt 1,1 Mrd. Dollar (1,1 Mrd. Euro) in das Joint Venture Beijing Hyundai Automotive investieren. Beide Unternehmen hatten im vergangenen Februar eine Absichtserklärung über ihr Vorhaben unterzeichnet. (APA/dpa) (