Düsseldorf - Der schwedische Mobilfunkausrüster Ericsson plant auf der Suche nach Sparmöglichkeiten einen teilweisen Rückzug von den Börsenplätzen in Deutschland, der Schweiz und Frankreich. Die sehr niedrigen Umsätze mit den nationalen Zertifikaten in diesen drei Ländern rechtfertigten nicht die damit verbundenen Kosten, teilte die deutsche Tochter, die Ericsson GmbH, am Dienstag in Düsseldorf mit.(APA/dpa)