Bild nicht mehr verfügbar.

Die Erfolge im Rally-Sport sorgen bei Nissan für einen positiven Image-Transfer.

foto: apa/hertzog
Tokio - Die Nissan Motor Co Ltd, Yokohama, hat ihre Prognosen für das erste Halbjahr sowie das Geschäftsjahr 2002/03 (31. März) nach oben korrigiert. Der Automobilkonzern geht nun in der Gruppe von einem operativen Ergebnis 2002/03 von 720 Mrd. Yen (5,89 Mrd. Euro) aus nach bisher 553 Mrd Yen. Begründet wurde die Revision am Mittwoch mit dem guten Absatz von Pkw in Japan sowie den in den USA neu eingeführten Pkw-Modellen. Zudem zeigten Sparmaßnahmen inzwischen Erfolg. Mit ihrer Schätzung liege Toyota deutlich über den Prognosen der Analysten, hieß es. Das Nettoergebnis 2002/03 der Gruppe sieht Nissan nun bei 490 (zuvor 380) Mrd. Yen. Der Umsatz wurde mit 6,8 (zuvor 6,5) Bill. Yen prognostiziert. (APA/vwd)