Die stillste Zeit des Jahres rückt unerbittlich näher: Am kommenden Dienstag (5. November) soll der burgenländische Weihnachtsbaum für den Wiener Christkindlmarkt auf dem Rathausplatz eintreffen, vom Tieflader gehoben und ab 17.00 Uhr in eine vertikale Lage gebracht werden. Die 28 Meter hohe und rund 100 Jahre alte Fichte stammt aus dem Gebiet der Stadtgemeinde Pinkafeld. Erstmals festlich beleuchtet wird der Baum am Samstag, 16. November, um 17.30 Uhr. Die "Illuminierung" findet im Rahmen eines Festaktes auf dem Rathausplatz statt, bei dem auch der Christkindlmarkt eröffnet wird. Die Ansprachen der Landeshauptleute von Burgenland und Wien, Hans Niessl (S) und Michael Häupl (S), werden von der Musikkapelle Pinkafeld und der Gardemusik Wien musikalisch begleitet, teilte die Rathauskorrespondenz am Dienstag mit. (APA)