London - Im Südosten Englands hat ein Serienvergewaltiger zum zehnten Mal zugeschlagen, der als "Trophäe" Kleidungsstücke seiner Opfer mitnimmt. Die britische Polizei sucht in einer der bisher größten Fahndungsaktionen des Landes nach dem Täter. Wie die Behörden am Mittwoch mitteilten, überfiel der Mann am Freitag nördlich von London ein 14-jähriges Schulmädchen. Im allgemeinen greift der in der Öffentlichkeit als "Trophäenvergewaltiger" bekannte Täter seine Opfer auf Waldwegen von hinten an. Nach einer der Gewalttaten wählte er mit dem Mobiltelefon seines Opfers die Nummer von dessen Mutter und sagte:" Ich habe gerade Ihre Tochter vergewaltigt". (APA)