Bild nicht mehr verfügbar.

Schluss mit Haute-Couture

Foto: Reuters/ JEAN-CH. KAHN
Paris - Beim Pariser Haute-Couture-Modehaus Yves Saint Laurent ist am Donnerstag letzter Arbeitstag: Wenige Monate nach dem 65. Geburtstag seines Namensgebers wird das weltberühmte Unternehmen aufgelöst. Der scheidende Modezar erklärte, er habe eine "40 Jahre alte Liebesgeschichte beendet" und sei darüber "sehr traurig". Yves Saint Laurent hatte im Jänner seinen Abschied angekündigt und mit einer großen Modenschau gefeiert. Sein letztes Stück Haute Couture geht an die mit ihm befreundete Filmdiva Catherine Deneuve. Es ist ein schwarzes Jackett mit aufgestickten goldenen Ähren. Unter dem Markennamen Yves Saint Laurent gibt es künftig keine Haute Couture mehr, nur noch Pret-a-porter-Mode und Parfüms. (APA)