Wladikawkas - Bei Gefechten mit tschetschenischen Rebellen sind sieben Angehörige der russischen Sicherheitskräfte getötet worden, wie die prorussische Verwaltung der Kaukasusrepublik Tschetschenien am Samstag mitteilte. Den Angaben zufolge fielen im Zeitraum von 24 Stunden bei verschiedenen Zwischenfällen vier Soldaten und drei Polizisten. Zehn Soldaten wurden verwundet. Zu den Zusammenstößen zwischen den Rebellen und den Sicherheitskräften kam es nahe der Orte Schali und Wedeno. Außerdem griffen die Rebellen mehrere Stellungen russischer Soldaten an.(APA/AP)