Jerusalem - Der israelische Außenminister Benjamin Netanjahu hat für den Fall seiner Wahl zum Regierungschef die Ausweisung des palästinensischen Präsidenten Yasser Arafat angekündigt. "Die erste Aufgabe der neuen Regierung wäre es, Arafat auszuweisen. Ich würde Arafat ausweisen", sagte Netanyahu in einer Rede im israelischen Fernsehen. Er hatte sich in der Vergangenheit bereits mehrfach für einen solchen Schritt ausgesprochen. Netanyahu konkurriert mit Ministerpräsident Ariel Sharon um den Vorsitz des Likud-Blocks. Nach dem Zusammenbruch der Koalition von Likud und Arbeitspartei kommt es am 28. Jänner zu vorgezogenen Neuwahlen in Israel. (APA/AP)