Bild nicht mehr verfügbar.

Foto: EPA
Im Jahre 48 vor Christus: Nach der siegreichen Schlacht bei Pharsalus gelangt Cäsar nach Alexandria. Die schöne Cleopatra gewinnt mit ihren Verführungskünsten den Imperator für sich. Er macht sie zur Herrscherin von Ägypten und zu seiner Geliebten. Der monströseste (und erfolgloseste) aller monströsen (und erfolglosen) Historienschinken im Hollywood der 60er-Jahre: maßlos im Verbrauch von Drehzeit, Geld (der Film brachte beinah die 20th Century Fox zu Fall), Nerven (des Regisseurs und aller Mitarbeiter) sowie Emotion (Elizabeth Taylor und Richard Burton lieferten einen Krieg nach dem anderen).