Bruck an der Mur - "Wir wissen, wo du wohnst und wie deine Kinder heißen . . . ", soll ein anonymer Anrufer dem Organisator der Brucker Bürgerwehr - einem Ableger der Grazer Bürgerwehr - Michael Fellner in der Nacht auf Freitag gesagt haben. Fellner hatte angekündigt, jedes Wochenende mit "Wachmännern" durch die Innenstadt der obersteirischen Kleinstadt zu patrouillieren, um Raufereien der Brucker Jugend zu vereiteln (DER STANDARD berichtete). FP-Landtagsabgeordnete Verena Graf spricht nun von "gewalttätigen Extremisten, die ein Beweis für den Handlungsbedarf in Bruck" seien. (cms, DER STANDARD Printausgabe 16.11.2002)