Toulon - Heftige Gewitter- und Hagelstürme haben in Südfrankreich zu Überschwemmungen in mehreren Gemeinden geführt. Bei Toulon wurde eine 60-jährige Frau vermisst, die in der Nähe ihres Hauses von den Wassermassen davongerissen wurde, hieß es nach Angaben der Feuerwehr vom Montag. 250 Bewohner der Gemeinden Hyeres und La-Londe-des-Maures, deren Häuser zum Teil ein Meter unter Wasser standen, wurden vorübergehend im Gemeindezentrum untergebracht. Ein Hagelsturm in den Nachbarorten La Garde und La-Valette-du-Var hat auf den Straßen eine bis zu fünfzig Zentimeter dicke Schicht von Hagelkörnern hinterlassen. Die Hochwasser-Lage im Rhone-Tal, wo am Wochenende heftige Regenfälle Überflutungen verursacht hatten, hat sich hingegen stabilisiert. Bei Avignon und südöstlich von Lyon waren mehr als 1500 Menschen in Sicherheit gebracht worden. Im Departement Isere war nach einem Erdrutsch die Lokomotive eines Hochgeschwindigkeitszuges TGV auf dem Weg von Paris nach Annecy entgleist. Menschen wurden dabei nicht verletzt. (APA)